Hausnotruf-Dienst

Was ist der Hausnotruf-Dienst?

Sie möchten sicher in Ihrer häuslichen Umgebung wohnen - trotz Alter, Krankheit oder Behinderung? Ihr Familienangehöriger soll auch während Ihrer Abwesenheit, z.B. während des Urlaubs, zuverlässig und optimal betreut werden?

 

Dann sollten Sie über die Anbindung an unser Hausnotruf-System nachdenken: Über einen kleinen Sender, der am Körper getragen wird, können Sie auf Knopfdruck jederzeit Hilfe rufen. Aber das System bietet noch mehr: Wenn Sie sich innerhalb eines vereinbarten Zeitraums nicht bei der Leitstelle gemeldet haben, ruft man Sie automatisch an. Sind Sie dann nicht erreichbar, kommt sofort Hilfe zu Ihnen - es ist damit ausgeschlossen, dass Sie (z. B. nach einem Sturz) hilflos in der Wohnung liegen.

Für wen ist der Hausnotruf geeignet?

  • Senioren
  • Behinderte (Rollstuhlfahrer, Spastiker, usw.)
  • Kranke (insbesondere Risikopatienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden, Infarktgefährdete, Diabetiker

Was sind die Vorteile des Systems?

  • Der Verbleib in der gewohnten Lebensumgebung wird so lange wie möglich erhalten
  • Ängste vor dem Alleinsein werden genommen
  • Sicherheit und Geborgenheit werden vermittelt
  • Die Selbstständigkeit bleibt bewahrt
  • Pflegende Angehörige werden entlastet. 

 

 


 

Weitere Informationen auf      www.hausnotruf.brk.de

 


Wir sind gerne für Sie da!    

 

Frau

Katrin Gräf

Hausnotruf

Tel. 0 92 31 - 96 26 23

 

graef@kvwunsiedel.brk.de

 

Und so funktioniert es in der Praxis

 

Zum Flyer - Download >>> "Hausnotruf"

BRK-HAUS-NOTRUF-DIENST, SICHERHEIT UND SERVICE
AUS EINER HAND  - 24 STUNDEN - RUND UM DIE UHR

Das System, das in Notfällen sicher hilft

Der Haus-Notruf ist ein ambulanter Dienst, der es Ihnen ermöglicht, in Notfällen schnell und einfach Hilfe herbeizurufen. Auch dann, wenn Sie Ihr Telefon nicht mehr erreichen können.

Hierfür erhalten Sie eine Haus-Notruf Teilnehmerstation und einen Funkmelder, wobei Sie den Funkmelder in Ihrem Wohnbereich stets bei sich tragen.

Das Ziel des Haus-Notruf-Systems ist es, das Gefühl der Sicherheit eines allein lebenden, hilfsbedürftigen Menschen im gewohnten häuslichen Bereich zu stärken, ohne ihn dauernd personell zu begleiten oder ihn durch technische Einrichtungen unter Beobachtung zu stellen. Er soll viel mehr auch in der durch Krankheit oder Gebrechen veränderten Lebenssituation frei und unbeobachtet leben können.

Im Falle einer unerwartet auftretenden Notsituation soll ihm aber eine Einrichtung zur Verfügung stehen, mit deren Hilfe er entweder durch eigene Handlung oder, falls er dazu nicht mehr in der Lage sein sollte, auch automatisch einen Notruf auslösen kann, der zur Hilfeleistung führt.

 

Diese Einrichtung soll dann...

    • bei einfacher Bedienung
    • an jedem Ort des häuslichen Bereichs
    • zu jeder Tages- und Nachtzeit
    • mit hoher Zuverlässigkeit
    • in allen Körperlagen

den Notruf aussenden können.

 

Wie funktioniert der Hausnotrufdienst?

Kommt der Teilnehmer in seiner Wohnung in eine Notsituation, stellt er entweder auf Knopfdruck an der Station oder durch Betätigung des Funkmelders Sprechkontakt zur Hausnotrufzentrale her. Die Hausnotrufzentrale ist rund um die Uhr mit qualifizierten Mitarbeitern besetzt. Je nachdem, welche Meldung unser Mitarbeiter erhält, organisiert er die entsprechende Hilfe.

 

Hausnotruf_Ablauf

 

Welche technischen Voraussetzungen sind erforderlich?

Neben der Teilnehmerstation und dem Funkfinger, die beide vom BRK gemietet werden können, werden lediglich ein streckbarer Telefonanschluss und eine Steckdose benötigt. Die Aufstellung des Hausnotrufgerätes und die genaue Einweisung vor Ort erfolgt durch unsere Hausnotruf-Fachkräfte (BRK-Mitarbeiter).

 

Brauche ich einen Haus-Notruf-Dienst?

Grundsätzlich benötigt jeder, der in einem Notfall zu Hause keine Möglichkeit hat Hilfe herbeizurufen, den Haus-Notruf-Dienst.
Überprüfen Sie selbst, ob Sie den Haus-Notruf-Dienst brauchen:

    • Ich kann zu Hause in eine Notsituation geraten.
    • Mich hört wahrscheinlich keiner, wenn ich zu Hause um Hilfe rufe.Im Notfall kann es sein, dass ich mein Telefon nicht mehr erreichen oder bedienen kann um Hilfe herbeizuholen.
    • Trotz meines Alters oder meines eingeschränkten Gesundheitszustandes möchte ich zuhause leben.

 




Hausnotruf-Dienst
Ein Druck auf die Notruftaste genügt – und in unserer Zentrale steht Hilfe für Sie bereit – rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.